Navigation
Malteser in Wesel

Weseler Malteser im Einsatz in Bosnien und Herzegowina

08.09.2017

Vier Helfer des Stadtverbandes Wesel der Malteser sind in der letzten Augustwoche von ihrem zweiwöchigen Einsatz in Bosnien und Herzegowina zurückgekehrt. Sven Egerlandt, Ekkehard Gielen, Udo Kampes und Michael Leppen waren im Auftrag des Malteser Ordens in Medjugorje.
Medjugorje ist ein Ort des Gebetes. Jährlich kommen dort über 1.000.000 Pilger aus ca. 100 Nationen zusammen. Seit 1996 betreuen die Malteser von Palmsonntag bis Oktober die Pilger. In der lokalen Ambulanz unterstützten sie, zusammen mit einheimischen Ärzten und Pflegekräften, die medizinische Betreuung der Pilger. Auch waren sie für die medizinische Notfallversorgung, außerhalb der Ambulanz, in Hotels, auf dem Kreuzberg und Erscheinungsberg verantwortlich.
Das war nicht immer einfach, berichtet der examinierte Krankenpfleger Udo Kampes, denn bei Temperaturen von bis zu 38 Grad mussten die Pilger am Berg medizinisch versorgt werden. Wenn eine Weiterbehandlung erforderlich war, wurden die Patienten mit dem Krankenwagen nach Citluk oder Mostar ins Krankenhaus gebracht. Besonders beeindruckt zeigten sich die Helfer von der Hilfsbereitschaft und dem friedlichen Umgang der Pilger untereinander. Nach vierzehn Einsatztagen vor Ort, bereichert durch viele Eindrücke, traten die Helfer wieder die 1700 km lange Heimreise an. 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V. Wesel  |  Darlehnskasse Münster eG  |  IBAN: DE68400602650148989900  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODEM1DKM